Installation SearXNG - private Suchmaschine

2 Min. Lesedauer
Installation SearXNG - private Suchmaschine

Viele Suchmaschinen tracken unser Suchverhalten, liefern uns nur gefilterte Ergebnisse, betreiben Zensur und sind allgemein schlecht f├╝r unsere Privatsph├Ąre. SearXNG ist eine Suchmaschine, oder eigentlich ein Suchergebniss-Aggregator. F├╝r die Suchergebnisse nutzt SearX verschiedene Services und Datenbanken, wobei Benutzer weder getrackt werden noch ein Profil erstellt wird.

Wenn man ein Suchwort in SearX eingibt, werden dabei sehr viele Suchmaschinen angefragt, darunter Google, Bing, DuckDuckGo, Brave, und so weiter. Das sch├Âne bei SearX ist, man kann alles individuell einstellen.

SearX verhindert, dass Google und andere Suchmaschinen ein Profil von uns erstellen k├Ânnen. Ohne Profile erh├Ąlt man echte Suchergebnisse. SearX nutzt keine Werbeanziegen, kein Tracking und gibt auch keine Daten an andere Dienste weiter.

Installation

F├╝r die Installation von SearX brauchen wir einen Linux-Server. Dazu kann man sich g├╝nstige VPS bei einem Anbieter mieten.

Docker

Zuerst aktualisieren wir unsere Paketquellen

sudo apt-get update 

Als n├Ąchstes f├╝hren wir diesen Installationschritt aus

sudo apt-get install git ca-certificates unzip curl gnupg lsb-release

Hinzuf├╝gen des GPG-Keys

sudo mkdir -p /etc/apt/keyrings
curl -fsSL https://download.docker.com/linux/ubuntu/gpg | sudo gpg --dearmor -o /etc/apt/keyrings/docker.gpg

Repository hinzuf├╝gen

sudo echo \
  "deb [arch=$(dpkg --print-architecture) signed-by=/etc/apt/keyrings/docker.gpg] https://download.docker.com/linux/ubuntu \
  $(lsb_release -cs) stable" | sudo tee /etc/apt/sources.list.d/docker.list > /dev/null

Paketquellen aktualisieren

sudo apt-get update

Docker installieren

sudo apt-get install docker-ce docker-ce-cli docker-compose-plugin containerd.io 

Check ob die Installation geklappt hat

docker --version

Die Ausgabe sollte etwa so aussehen:

Docker version 20.10.21, build baeda1f

Hinzuf├╝gen des Benutzers in die Docker-Gruppe

sudo usermod -aG docker $USER

Jetzt m├╝ssen wir uns vom System abmelden und neu anmelden.

Domainname

Wir k├Ânnen unsere SearXNG-Instanz nach der Installation ├╝ber die IP-Adresse erreichen. Sch├Âner ist es allerdings, einen Domainnamen daf├╝r zu haben. Dieser kann ohne Daten weitergeben zu m├╝ssen sehr einfach bei Nja.la registiert werden. Alternativ geht nat├╝rlich auch jeder andere Domainanbieter. Nach der Registrierung muss die Domain auf die IP-Adresse unserer SearXNG-Instanz zeigen.

SearXNG Installation

Wir wechseln in das Verzeichnis /opt

cd /opt

Wir klonen das SearXNG-Repository von Github

git clone https://github.com/searxng/searxng-docker.git

Jetzt wechseln wir in das Verzeichnis

cd searxng-docker

Wir m├╝ssen ein Anpassungen in der .env-Datei vornehmen

nano .env

Es gibt zwei Paramter die wir ├Ąndern m├╝ssen

SEARXNG_HOSTNAME=yourdomain.xyz
[email protected]

Als SEARXNG_HOSTNAME setzen wir unseren Domainnamen. LETSENCRYPT_EMAIL ist daf├╝r da, damit wir ein Let's Encrypt SSL-Zertifikat bekommen.

F├╝r SearXNG Sicherheitszwecke m├╝ssen wir uns einen Zufalls-Key erstellen.

sed -i "s|ultrasecretkey|$(openssl rand -hex 32)|g" searxng/settings.yml

SearXNG starten

Zuletzt m├╝ssen wir unsere SearXNG-Instanz starten.

sudo docker-compose -d

Der Paramater -d sorgt daf├╝r, dass wir den Prozess im Hintergrund als Daemon starten.

Ab jetzt ist die eigene SearXNG einsatzsbereit.

[email protected]
https://paynym.is/+orangedmike